Cat 7 Kabel verlegen Berlin

Cat 7 Kabel verlegen Berlin – Jetzt anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-374 66 517

Wer eine neue Telefon- oder Netzwerkverkabelung vornehmen möchte, steht schnell vor der Qual der Wahl, da die verschiedenen Kabel in Kategorien zwischen Cat 1 und Cat 7 unterteilt sind.

Das Cat 7 Teile bringt einige wichtige Nachteile mit sich, die aber dennoch die erheblichen Vorteile nicht aufwiegen.

Warum Sie ein Cat 7 Kabel verlegen sollten, haben wir nachfolgend zusammengefasst.

Cat 7 Kabel verlegen Berlin – Vom Telefonkabel zum Cat 7 Kabel

Früher wurden in Wohn- und Wirtschaftsgebäuden neben der herkömmlichen Elektroinstallation einfache Niederstromkabel als Telefonleitungen verlegt.

Cat 7 Kabel verlegen Berlin

Cat 7 Kabel verlegen Berlin

Auch heute werden diese Kabel noch in erheblichem Umfang verwendet.

Deren Bezeichnung lauten J-Y(ST)Y.

Doch den modernen Anforderungen einer digitalen Vernetzung sind diese Kabel nicht mehr gewachsen.

Dazu gehören die Smart-Home-Verkabelung und Büro-Netzwerke ebenso wie die einfache LAN-Verteilung in Wohn- und Wirtschaftsgebäuden.

Insbesondere die Datenübertragungsraten, Störungen durch Rauschen und gegenseitige Beeinflussung (bei entsprechend schlechter Abschirmung) und der Frequenzbereich der Kabel sind entscheidend für die Einsatzmöglichkeiten der Netzwerkverkabelung.

Gleichzeitig soll eine Verkabelung möglichst platzsparend erfolgen.

Aufgrund der unterschiedlich guten Abschirmung müssen aber die meisten Kabel so verlegt werden, dass sie sich nicht gegenseitig stören können.

Die Kabel mit der besten Abschirmung sind die der Kategorien Cat 5, Cat 6 und Cat 7.

Das Cat 7 ist mehrfach geschirmt, sodass diese Cat 7 Kabel sogar eng nebeneinander oder aufeinander verlegt werden können.

Vorteile beim Verlegen von Cat 7 Kabeln

Die Kabellänge sowie die Übertragungsfrequenz korrespondieren ebenfalls miteinander.

Je höher die Frequenz, desto kürzer müssen die meisten Kabel sein und entsprechend viele Switchs (auch Repeater) werden benötigt.

Cat 5 Kabel reichen bis 100 MHz, Cat 6 Kabel bis 500 MHz, Cat 7 Kabel bis 600 MHz und Cat 7a Kabel bis 1.000 MHz.

Bei einem immer schneller werdenden Internet, bei hohen Rechenleistungen von selbst kleinen Rechenzentren (miteinander verbundene Server) und besonders bei datenintensiven Übertragungen gelangen Cat 5 und Cat 6 schneller an ihre Grenzen.

Das Cat 7 und insbesondere das Cat 7a Kabel deckt ein so weites Spektrum ab, dass jede damit aufgebaute Netzwerkanlage auch langfristig zukunftssicher ist.

Cat 7 Kabel verlegen Berlin – die Nachteile sind deutlich geringer als die Vorzüge

Der Nachteil liegt in der Notwendigkeit eines anderen Steckers.

Bis zu Cat 6 werden RJ-45 Stecker verwendet.

Ab Cat 7 sind es dagegen GG-45 und Siemon TERA Stecker (abhängig, ob Office Anwendung oder Multimedia, erfolgt eine entsprechende Auswahl).

Es müssen also auch die Stecker getauscht werden.

Zwar gibt es Adapter auf Cat 6, damit fällt aber auch die Leistungsfähigkeit auf dieses Niveau.

Dazu kommt ein etwas höherer Preis wegen der umfassenderen Schirmung und Wicklung.

Insgesamt überwiegen beim Verlegen von Cat 7 Kabel aber die Vorteile, weil die Netzwerkverkabelung längerfristig zukunftssicher bleibt.

Das Verlegen von Cat 7 Kabeln ist also quasi eine smarte Investition in die Zukunft Ihres Netzwerks.

Mehr Fragen zum Cat 7 Kabel verlegen Berlin? Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner in Berlin

Gerne können Sie sich für weitere Informationen zum Verlegen von Cat 7 Kabeln an uns wenden.

In Berlin und Umgebung übernehmen wir auch Planung und Konzeption, das Verlegen von allen Netzwerkkabeln sowie das notwendige Monitoring auf Wunsch.

Cat 7 Kabel verlegen Berlin – Jetzt anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-374 66 517