Netzwerktechnik 5G – Wissenswertes zum 5G Netzwerk

5G als Antwort für den stark steigenden Datenverkehr

Netzwerktechnik 5G: Ist Ihre Netzwerktechnik gerüstet für 5G oder haben Sie sich noch gar nicht mit dem Thema befasst? 5G ist die fünfte Mobilfunkgeneration und ermöglicht eine Latenzzeit von unter einer Millisekunde. Das ist schneller als ein Wimpernschlag und eröffnet ganz neue Perspektiven.

Jetzt anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter: 030-374 66 517

Netzwerktechnik 5G

Netzwerktechnik 5G

Unsere IT-Experten haben Ihnen einen Ratgeber zum Netz der Zukunft zusammengestellt. Für eine persönliche Beratung rufen Sie unseren IT-Service an oder schreiben uns eine Mail.

Netzwerktechnik 5G: 5G – die neue Generation im Mobilfunk

Seit September 2019 ist das 5G Netz für Kunden in Deutschland verfügbar. Dazu wurden die benötigten Frequenzbänder bereits im Frühjahr 2019 versteigert. Mit 5G soll dem ständig steigenden Datenverkehr gerecht werden und die Vernetzung von Maschinen, intelligenten Geräten und verbesserten Kundenerlebnissen gerecht werden.

5G soll also viel mehr können als VoIP-Telefonie und kabelloses Internet. Konkret bedeutet 5G, dass die Vernetzung von Maschinen und Geräten sehr viel besser möglich sein. Produktionsprozesse in der Industrie, Smart Home oder Entertainment, das auf Virtual Reality Technologie basiert sollen mit 5G viel besser umgesetzt werden. Da 5G viel mehr sein wird als reine Kommunikation, würde die Bezeichnung Mobilfunkstandard den Leistungen nicht gerecht werden. Viel mehr geht es in Zukunft um Datenkommunikation und die künftige Netzinfrastruktur wird sehr viel komplexer werden.

4G (LTE) und 5G parallel zueinander

Aktuell ist LTE 4G der Mobilfunkstandard. LTE steht für Long Term Evolution und kann im einfachen Betrieb bis zu 150 Mbit/s erzeugen. In einigen Städten sind auch bis zu 300 Mbit/s möglich. LTE 4G eignet sich für alle privaten Anwendungen und wird auch dem Download größerer Datenmengen gerecht. 5G soll 4G LTE nicht ersetzen, sondern viel mehr parallel zueinander eingesetzt werden.

5G wird auf verschiedenen Netzebenen realisiert, sodass parallel zueinander verschiedene Anwendungen bedient werden können.

Die wohl interessanteste Neuerung neben der Geschwindigkeit der Datenraten sind die anwendungsspezifischen Netze.

Die Techniker unterscheiden beim 5G-Netz drei unterschiedliche Anwendungsbereiche: das ultra-schnelle mobile Breitband (Enhanced Mobile Broadband), die Kommunikation zwischen Maschinen und Anwendungen (Massive Machine Type Communications, M2M;) sowie ein Hoch-Zuverlässigkeitsnetz mit kurzen Antwortzeiten (Ultra-Reliable and Low Latency Communications).

Hier finden Sie ein sehr interessantes 5G Special der Deutschen Telekom, wenn Sie das Thema interessant finden.

Mobilfunkstandorte werden sich verändern

Netzwerktechnik 5G: Kommunikationstechnik und die Wünsche der Nutzer

Die Mobilfunkstandorte werden sich verändern. Sicher geht es in der Zukunft auch um die Kommunikationstechnik, also Smartphones & Co, aber viel mehr wird es um die Wünsche der Nutzer gehen. Die Netzausrüster werden ihre Basisstationen anhand der Nutzung des 5G Netzes bauen. So kann zum Beispiel eine 5G Basisstation an einem Industriestandort errichtet werden, sodass eine große Anzahl an Menschen und Maschinen gleichzeitig miteinander arbeiten können.

Nochmal zur Verdeutlichung, mit 5G wird nicht mehr allein die Kommunikationstechnik wie schnelles Internet auf dem Smartphone im Fokus stehen, sondern die Anforderungen, die der Nutzer stellt.

Wer profitiert von 5G?

Zunächst einmal wird 5G für die Industrie interessant werden. Der Einsatz von Robotern und Sensoren und die Vernetzung von Fahrzeugen für autonomes Fahren benötigt sehr viel größere Datenmengen als im privaten Bereich. Um diese Funktionen nutzen zu können, müssen die Datenmengen superschnell übertragen werden.

Aber auch Privatkunden werden 5G nutzen können. Am weitesten sind die Deutsche Telekom und Vodafone. Diese beiden Netzausrüster haben sich das größte Frequenzspektrum mit je 90MHz gesichert. Die Telekom hat angekündigt bis Ende des Jahres 2020 rund 40 Millionen Menschen in Deutschland mit 5G versorgen zu können. Bei Vodafone sind es bis Jahresende rund 10 Millionen Menschen. Die Deutsche Telekom hat sich zum Ziel gesetzt bis Ende 2025 rund 99 % der deutschen Bevölkerung mit 5G zu versorgen. Ein ehrgeiziges Ziel, das man durchaus argwöhnisch betrachten darf, wenn man sich überlegt wie viele Haushalte immer noch nicht über LTE 4G verfügen.

Netzwerktechnik 5G: Was bedeutet 5G für die Netzwerktechnik?

Welche Bedeutung 5G für die Netzwerktechnik hat, ist noch nicht klar. Bis jetzt ist 5G nur bedeutend für den Mobilfunk und die bereits genannten Anwendungen. Ob die neue Kommunikationstechnik der Netzausrüster auch Einfluss auf das WLAN und die Heimnetzwerke und Firmennetzwerke haben wird, ist noch nicht absehbar.

Sicher ist in jedem Fall, dass die verschiedenen Anwendungsbereiche von 5G auch interessant für Firmen sind, aber wohl nicht unbedingt im klassischen Netzwerk, sondern in der Kommunikation zwischen Maschinen.

Begriffe wie Industrie 4.0, Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) oder das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) beschreiben die Vernetzung von Maschinen und Geräten aller Art.

Fazit: 5G eröffnet neue Welten

Zusammenfassend kann man sagen, dass 5G ganz neue Welten eröffnen wird. Oder vereinfacht beschrieben, Amazons Alexa gibt erste Einblicke in das, was künftig alles möglich sein wird. Selbstfahrende Autos, Maschinen in der Landwirtschaft, die über das Netzwerk gesteuert werden, 5G in der Industrie und vieles mehr wird möglich sein. Nicht morgen oder übermorgen, aber ganz sicher in den nächsten Jahren. Das Internet der Dinge wird unsere Welt verändern. Smart Home, Smart City, Smarte Gesundheit, Transport und Logistik und vieles mehr. Lassen Sie sich nicht überraschen. Wirken Sie aktiv mit und überlegen Sie jetzt schon, welche Möglichkeiten 5G für Ihre Firma bieten kann. Unsere IT-Experten unterstützen Sie.

Jetzt anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter: 030-374 66 517

Julia

Julia>0 Artikel